Unser Aushängeschild:

Executive Search.

Wir arbeiten ausschließlich im Kundenauftrag und über Direktansprache von potenziellen Kandidaten. Transparenz und Schnelligkeit sowie die enge Kommunikation mit unseren Kunden sind für uns selbstverständlich. Kurzfristige Änderungen der Suchmethodik sind jederzeit möglich. Flexibilität as usual.

Ein Mandat wird bei uns nicht einfach abgewickelt. Es durchläuft einen strukturierten Prozess, der bei uns Chefsache ist – vom Erstkontakt bis zur Platzierung.

Je strukturierter der Suchprozess, desto besser das Resultat. Darum haben wir acht Schritte definiert, die für die Identifikation, Auswahl, Bewertung und Platzierung eines Kandidaten elementar sind. Unsere begleitenden Projektberichte garantieren dabei volle Transparenz und jederzeit die Möglichkeit, optimierend in den Prozess einzugreifen.



1
Briefing
Wir steigen tief ein. Zuhören, Strukturen und Kulturen verstehen, Unterschiede erkennen, USPs herausarbeiten. Wir beraten unseren Kunden bei der Stellendefinition, legen gemeinsam mit ihm Anforderungen fest und erarbeiten die konkrete Stellenbeschreibung.
2
Marktresearch
Wir schöpfen aus dem Vollen. Wettbewerber identifizieren, Zielfirmen festlegen, den Suchradius definieren. Auf dieser Basis liefern unsere Research-Spezialisten potenzielle Kandidaten. Doch damit nicht genug. Wir werden nicht müde, neue Wege zu gehen, quer zu denken und parallel „out of the box“-Kandidaten zu generieren.
3
Long List
Wir bündeln unser Know-how. Ergebnisse zusammentragen und Prioritäten festlegen. In enger Abstimmung mit dem Kunden bereiten wir den Schritt an den Markt vor. Die Ansprache kann beginnen.
4
Direktansprache
Ob Partner oder Berater – wir greifen selbst zum Hörer. Denn schon der Erstkontakt muss sitzen, um die Besten an den Tisch zu holen. Wir haben die richtigen Argumente, um Interesse zu wecken. Und wenn sich das Zuhören für den Kandidaten lohnt, ist der Anker geworfen.
5
Interview
Wir laden ein, prüfen und bewerten. Persönlichkeit, Erfahrung, Motivation. In einem teilstrukturierten Interview lernen wir den Kandidaten in seinen verschiedenen Facetten kennen. Wir prüfen die fachliche und persönliche Eignung und gleichen sie mit dem Stellenprofil ab.
6
Short List
Wir selektieren und empfehlen. Auf der Grundlage unseres persönlichen Eindrucks im Interview wählen wir die Besten aus. Zu diesen Kandidaten erstellen wir ausführliche vertrauliche Berichte. Damit hat der Kunde die Möglichkeit, eine erste Einschätzung auf Grundlage der Papierform vorzunehmen.
7
Kandidatenpräsentation
Wir koordinieren und präsentieren. Weil die beste Papierform nicht taugt, wenn die Chemie nicht stimmt, ist es uns wichtig, Kunde und Kandidat möglichst frühzeitig zusammenzuführen. Je nach Kundenwunsch begleiten wir die Gesprächstermine und/oder treten als Koordinator des gesamten Interviewprozesses auf.
8
Platzierung
Wir sind nah dran. Vertragsverhandlung, Vertragsunterzeichnung, Kündigung, Antritt. Der Abschluss des Projektes hält viele Unwägbarkeiten bereit: In der Vertragsverhandlung treten häufig unterschiedliche Interessen zu Tage, und auf die Kündigung wird nicht selten mit einem Gegenangebot reagiert. Nur wer das Vertrauen aller Seiten gewonnen hat, kann diese Phase orchestrieren. Wir verstehen uns als Berater und Begleiter, der den Kandidaten persönlich über die Ziellinie führt.

Was uns sonst noch wichtig ist: Nicht nur der platzierte Kandidat hat das Recht zu wissen, wo er steht. Wir pflegen eine transparente, offene Feedback-Kultur auch zu den Kandidaten, die das Rennen nicht gemacht haben. So geht niemand ohne einen Mehrwert aus dem Prozess.

© 2017 Indigo Headhunters GmbH & Co. KG